« Saleucami | Main | Cato Neimoidia »

Montag, März 08, 2010

Lichtschwert

Ein Lichtschwert ist eine Science-Fiction-Waffe in den Star-Wars-Filmen und dem Expanded Universe. Das Lichtschwert besteht aus aus einem abgeschliffenen Metallgriff, aus dem eine Klinge aus Plasma projektiert wird. Es wurde im Jahre 9990 BBY erfunden.

Das Lichtschwert ist die charakteristische Waffe der Jedis und der Sith, die beide die Waffe sowohl zum Angriff als auch zur Verteidigung beim Abwehren von Schüssen benutzen können. Das Lichtschwert erschien zum ersten Mal in Star Wars Episode 4 (dem ersten gedrehten Film der Reihe) und jeder weitere Star-Wars-Film enthält ebenfalls mindestens ein Lichtschwertduell.

In der ursprünglichen Star-Wars-Trilogie beliefen sich die Farben der Lichtschwerter für die Jedis auf blau und grün, während die rotfarbenen Lichtschwerter den bösen Jedi-Rittern sowie den Sith vorbehalten blieben.

In den verschiedenen Quellen des Expanded Universe und den Vorgängerfilmen besitzen die Klingen jedoch auch andere Farben, wie z.B. violett, rosa, orange oder gelb. Obi-Wan Kenobi benutzte z.B. hauptsächlich ein Lichtwert mit einer blaufarbenen Klinge, während Mace Windus Lichtschwertklinge violett war. Die Farbe der Klinge hängt von den Krystallen ab, die die Klinge bündeln.

Training

Eine Abwandlung von den Standard-Lichtschwerten, die vom Jediorden erstellt wurden, sind die Trainings-Lichtschwerter, mit denen die Auszubildenden die Anwendung eines Standard-Lichtschwerts erlernen. Die beiden Lichtschwertarten sind sich sehr ähnlich, jedoch besitzen die Trainings-Lichtschwerter nicht so viel Kraft und sind zudem auch kleiner. Trainings-Lichtschwerter werden bei der Kampfausbildung in der Jedi-Akademie der Alten Republik benutzt.



Luke Skywalker erlernt die Benutzung des Lichtschwerts


Verwendung

In der Hand einer Person, die in der Macht ausgebildet wurde, ist ein Lichtschwert ein mächtiges und vielseitiges Werkzeug. Ein Lichtschwert kann, ausser der Klinge eines anderen Lichtschwerts, jegliche Gegenstände durchschneiden.

Mithilfe der Macht kann ein Jedi sein Lichtschwert benutzen, um Energieangriffe abzuwehren und zurückzuschlagen. Lichtschwerter sind Nahkampfwaffen, können aber auch auf entfernte Ziele geworfen und wieder zurückgeholt werden.

Es gibt viele verschiedene Arten von Lichtschwertkampftechniken, unter anderem Darth Vaders "harter" Stil mit großen, kräftigen Ausholangriffen. Obwohl sich das Lichtschwert als Angriffswaffe besonders hervorhebt, besteht für den Benutzer durch die offene Haltung oft auch eine Gefahr für Gegenangriffe.

Es gibt auch noch etwas "exotischere" Arten der Lichtschwertbenutzung, wie z.B. durch Darth Maul in Star Wars Episode 1: Die dunkle Bedrohung, der ein seltenes Lichtschwert mit zwei Klingen benutzt. Einige der erfahreneren Jedis verwenden ihr Lichtschwert zudem in ziemlich unkonventionellen Methoden, wie z.B. rückhändig oder halb-rückhändig.



Darth Mauls ungewöhnliches Lichtschwert hat zwei Klingen


Geschichte

Das Lichtschwert ist die Hauptwaffe eines Jedi, wird aber auch von den Sith benutzt. Nach der Ausrottung der Jedis wurden Lichtschwerter zu seltenen Relikten. Ihre Verwendung bleibt normalerweise nur einem Jedi vorbehalten, zum einen, weil die Handhabung für eine ungeübte Person viel zu gefährlich ist und zum anderen, weil für Nicht-Jedis eine Feuerwaffe viel effektiver ist.

Normalerweise erhält ein Jedi sein Lichtschwert am ersten Tag des Trainings. Meister betonen die Tatsache, dass das Lichtschwert für den Schüler einen Maßstab des Fortschritts darstellt, da die Lichtschwerttechniken viel Geschick und Konzentration erfordern. Es wird als ultimative Probe angesehen, dass ein Jedi-Schüler in der Lage ist, sein eigenes Lichtschwert zu bauen.

Posted by at 9:04 AM
Edited on: Dienstag, Dezember 07, 2010 9:17 AM
Categories: Star Wars - Episode 3