« Sturmtruppen | Main | Anakin Skywalker »

Montag, März 08, 2010

Jabba the Hutt

Jabba Desilijic Tiure, oder einfach nur Jabba the Hutt (596 BBY - 4 ABY) ist ein bekannter Charakter aus den Star-Wars-Filmen. Jabba gehört zur Rasse der Hutts und ist, wie die meisten seiner Spezies auch, ein Gangster.

Hutts sind eine große, schneckenähnliche Rasse mit einer dicken, ledernen Haut, menschenähnlichen Armen, großen schwarzen Augen und weiten Mündern. Ein Hutt kann durchaus mehrere Tonnen wiegen. Ihre Sprache ist Huttese, welche der Indianer-Sprache Quechua sehr ähnelt.

Wie alle Hutts gilt Jabba als ziemlich unangenehm. Er wird auch ein bisschen als Perversling angesehen, da er ziemlich gierig auf seine Sklavinnen ist, die er in seinem Palast gefangen hält.

Episode 1

In Star Wars Episode 1: Die dunkle Bedrohung hat Jabba einen Cameo-Auftritt beim Boonta-Eve-Classic Podrennen, wo er den Start des Rennens ankündigt. Später am Ende des Rennens sieht man ihn dann beim Schlafen, bis Bib Fortuna ihn weckt. Jabba war in Episode 1 komplett computergeneriert.

Episode 4

Vor den Ereignissen von Star Wars Episode 4: Eine neue Hoffnung hatte Jabba Han Solo nach Kessel geschickt, um dort Gewürze zu schmuggeln. Han wurde jedoch gezwungen, die Gewürze wegzuschmeissen, als er von einem Imperialen Raumschiff an Bord gezogen wurde.

Jabba verlangte von Han Solo, ihm den Wert für die Fracht zu bezahlen. Als der Schmuggler ihm das Geld nicht bezahlte, setzte Jabba ein Kopfgeld auf Han Solo aus. Greedo versuchte, das Kopfgeld einzuheimsen, starb jedoch beim Versuch.

Neuveröffentlichte Version

In Star Wars Episode 4: Eine neue Hoffnung kommt eine Szene vor, in der Jabba the Hutt Han Solo kurz vor seinem Abflug mit dem Millenium Falken zur Rede stellt. Diese Szene erschien jedoch nicht in der Originalversion von 1977.

In der damals gedrehten Szene wurde Jabba von einem Schauspieler in einem struppigen Mantel gespielt. 1997 wurde die Sequenz dann erneut nachbearbeitet, diesmal jedoch mit einer computergenerierten Version von Jabba, wodurch der ursprüngliche Schauspieler weggeblendet wurde. Zusätzlich wurde ein neuer Dialog in der Hutt-Sprache hinzugefügt.



Han Solo mit Jabba the Hutt in der neuveröffentlichten Version von Episode 1


Eine Herausforderung bestand darin, dass die Szene eigentlich mit zwei Menschen gedreht wurde und dass Harrison Ford (Han Solo) um den anderen Schauspieler herumlief, ohne genug Platz für den später eingesetzten großen Jabba the Hutt zu lassen. George Lucas und sein Team bearbeiteten die Szene derart, dass Han Solo im Film über Jabbas Schwanz läuft und Jabba als Folge darauf kurz aufschreit.

Dieser etwas humorvolle Effekt kam nicht bei allen Fans der Serie gut an, da er irgendwie nicht ganz in die Handlung passte.

Episode 6

Das Kopfgeld für Han Solo wurde schließlich zwischen Episode 5 und Episode 6 von Jabba the Hutt eingesammelt.

In Star Wars Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter, nachdem Prinzessin Leia und Chewbacca vergeblich versucht hatten, Han Solo zu befreien, gelingt es schließlich Luke Skywalker, Han Solo und auch die anderen Gefangenen zu befreien, während Prinzessin Leia mit viel Kraft Jabba the Hutt erwürgen kann. Für diese Szene wurde für Jabba eine große Puppe verwendet, die gleich von mehreren Personen "bedient" werden musste.



Prinzessin Leia erwürgt eigenhändig den großen Jabba the Hutt


Außerhalb von Star Wars

In der Radio-Version der Serie wurde eine Version der Szene mit Han Solo aus Episode 4 eingefügt, in der Jabba the Hutt durch einen neuen Charakter namens Heater ersetzt wurde.

Im Expanded Universe wurden viele Menschen durch den Tod von Jabba the Hutt schuldenfrei, wodurch viele gegenüber Luke Skywalker dankbar wurden, da er sie von einer großen Last befreit hatte.

Im Comedy-Film "Spaceballs" wurde Jabba the Hutt auf die Schippe genommen und "Pizza the Hutt" genannt, in Anlehnung an die bekannte Restaurant-Kette Pizza Hut.

Posted by at 9:14 AM
Edited on: Donnerstag, Dezember 16, 2010 9:29 AM
Categories: Star Wars - Episode 6