« Admiral Piett | Main | Galaktisches Imperium »

Montag, März 08, 2010

Han Solo

Han Solo (geboren 22 BBY) ist ein Charakter aus dem Star-Wars-Universum, der in der Filmreihe von Harrison Ford gespielt wurde.

Han Solo, der aus Corellia stammt, ist ein Schmuggler, der den Millenium Falken mithilfe seines Wookie Co-Piloten Chewbacca fliegt. Solo war einst ein vielversprechender junger Offizier in der Imperialen Flotte, bis er eines Tages Chewbacca, damals noch ein Sklave, traf und ihm bei der Flucht verhalf. Seinen Millenium Falken gewann er vom Halunken-Kollegen Lando Calrissian bei einem Spiel Sabacc.

Obwohl er vorhat, eine sehr große Summe an Schulden an den Gangster-Boss und ehemaligen Arbeitgeber aus Tatooine, Jabba the Hutt, zurückzuzahlen (nachdem er zuvor Jabbas Angestellten Greedo erschossen hatte), wird Han Solo unfreiwillig in die Rebellion gegen das Imperium mit reingezogen, nachdem er von Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker den Auftrag erhält, die beiden nach Alderaan zu bringen.



Han Solo diskutiert mit Jabba the Hutt in Episode 1: Eine neue Hoffnung


Han Solo spielt eine der Hauptrollen in der Star-Wars-Saga, der anfangs nur widerwillig mitmacht, sich jedoch im Laufe der drei Filme der ursprünglichen Star-Wars-Trilogie zu einer der Hauptpersonen entwickelt. Er wird schließlich zum General und leitet den Angriff auf die Schildgenerator-Einrichtung auf dem Waldmond Endor.

Die Zeit nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter

In den Büchern, die nach der Zeit von Star Wars Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter handeln, spielt Han Solo eine Hauptrolle in den turbulenten Jahren, die auf den Tod des Imperators folgen. Solo wurde ausgesucht, eine Einsatzgruppe der Neuen Republik zu leiten, um den Kriegsherrn Zsinj zu jagen und festzunehmen bzw. zu töten.

Vier Jahre nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter und der Schlacht von Endor tritt Han Solo von seinen Tätigkeiten zurück, um Prinzessin Leia den Hof zu machen. Nachdem er den gesuchten Kriegsherrn nebenbei tötet, heiratet er Prinzessin Leia auf Coruscant.

Han und Leia haben zusammen drei Kinder: die Zwillinge Jaina Solo und Jacen Solo sowie Anakin Solo, nach seinem Großvater Anakin Skywalker benannt. Imperiale Agenten unternehmen öfters den Versuch, die Kinder zu entführen, mit der Absicht, sie als Dunkle Jedis aufziehen zu lassen.

Han Solo und Chewbacca begeben sich später auf eine diplomatische Mission nach Kessel. Dort werden sie vom Administrator Moruth Doole niedergeschossen und gefangengenommen. Im Gefängnis freundet sich Solo mit einem jungen Mann namens Kyp Durron an. Chewbacca, Solo und Durron gelingt schließlich die Flucht in einer Imperialen Raumfähre.

Die drei begeben sich in den Schlund, werden dort jedoch von Admiral Daala festgenommen, die dort die Installation bewacht. Han Solo wird zu Qwi Xux gebracht, die bei der Entwicklung des Todessterns mitgeholfen hatte und gerade erst Pläne für eine neue Imperiale Superwaffe, den Sonnenzerstörer, entwickelt hat.

Solo überzeugt Dr. Xux davon, dass das Imperium böse sei. Xux und Solo befreien gemeinsam Chewbacca und Durron. Die Gruppe stiehlt anschließend den Sonnenzerstörer und übergibt ihn der Neuen Republik.

Bald beginnt Durron mit dem Training. Während des Trainings läuft Durron jedoch zur dunklen Seite über. Solo macht sich auf den Weg, um Durron zu jagen. Nachdem er ihn gefunden hat, wird der Sith-Lord, der Einfluss auf Durron ausgeübt hat, vernichtet und Durron ergibt sich schließlich Han Solo.

Han Solo steht an Durrons Seite, als dieser sich zum Rat der Neuen Republik begibt und bringt diesen zurück zu Luke Skywalker. Skywalker vergibt Durron, und Durron fährt mit seinem Training fort und wird schließlich zu einem der ersten Jedi-Meister der Neuen Ordnung.

Posted by at 12:10 PM
Edited on: Freitag, Dezember 17, 2010 12:16 PM
Categories: Star Wars - Episode 4